Herbstausflug 2018

Bericht über den Herbstausflug am 23.09.2018

Dieses Jahr führte uns der Herbstausflug nach Neustadt an der Weinstraße. Um 10 Uhr trafen wir uns auf dem Marktplatz an der ev. Kirche.

An der Kirche wurden wir kurze Zeit später von unserer Führerin abgeholt und die Führung die sich „Blut und Wasser“ nannte konnte beginnen.

Kurze Erklärung der Führung:

Blut und Wasser in Neustadt? Wie das zusammenpasst und wie wichtig das früher war, erzählen ihnen eine Wäscherin und eine Henkersfrau in einem originalen Schauspiel. Wie wurde damals ohne Seife gewaschen? War ein Henker ein Außenseiter in der Gesellschaft? Diese und viele weitere Fragen werden von den ungewöhnlichen Gästeführerinnen beantwortet.

Die Wäscherin der weißen Wäsche, die „mit allen Wassern gewaschen ist“ und die gar nicht „blutrünstige“ Frau des Henkers von Neustadt an der Weinstraße, haben uns auf dem unterhaltsamen Rundgang durch die Altstadt begleitet. Ab und zu tauchte der Nachtwächter auf, der die ganzen Laternen anzündete.

Nach der Führung bekamen wir eine kleine Weinprobe, die Gläser waren ein Geschenk der Führerinnen und ein schönes Andenken.

Gegen 12:00 Uhr sind wir sind wir “Zum schwarzen Löwen” zum Mittagessen gegangen. Danach ging das Treffen gegen 15:00 Uhr zu Ende.

Es war ein sehr schöner Tag, das Wetter hatte auch mitgemacht.

Eure Tanja